TV Girl’s “Lovers Rock” Bedeutung

Das Schreiben und Produzieren von „Lovers Rock“ wird TV Girl zugeschrieben. Der Frontmann der Band, Brad Petering, wird auch einzeln als Autor und Produzent gewürdigt, und Jason Wyman, der Schlagzeuger, wird in letzterer Hinsicht ebenfalls gewürdigt.

Mit einem Veröffentlichungsdatum am 5. Juni 2014 handelt es sich um die früheste Single in der Diskographie der Band und ist dementsprechend auf ihrer Debüt-LP „French Exit“ enthalten, die im selben Jahr erschien.

Dieser Titel schaffte es, eine beachtliche Platzierung in den Charts zu erreichen, erreichte die Top 30 der britischen Indie-Charts und war offenbar der bisher einzige Song von TV Girl, der in den britischen Single-Charts erschien. Außerdem hat es in letzter Zeit an TV Girl mitgewirkt, einem Outfit, das nicht im Rampenlicht steht und sich bei Streaming-Anbietern als beliebt erweist.

Entsprechend GeniusLovers Rock probiert „The Dance Is Over“, einen Titel von The Shirelles aus dem Jahr 1962.

Darüber hinaus wird laut WhoSampled auch James Browns Stück „Funky Drummer“ aus dem Jahr 1970 verwendet, das als einer der am häufigsten gesampelten Tracks in der Geschichte der Branche gilt.

Als Petering erklärte, dass sich der Titel dieses Liedes auf ein Subgenre der Musik bezieht, das sich um „liebeskranke Texte“ dreht, verriet er auch, dass es auf einer Erfahrung aus dem wirklichen Leben basiert. Und die einfachste Art, die Erzählung zu beschreiben, ist, dass sie davon ausgeht, dass er und der Adressat eine gegenseitige Anziehung zueinander empfinden, aber bei Betrachtung aller Texte kann davon ausgegangen werden, dass letzterer den ersteren besonders empfindet.

Möglicherweise handelt es sich hier um eine Situation, in der besagte Dame bereits einen Freund hat.

Auf jeden Fall scheint Brad zu verstehen, dass die beiden zwar weiterhin miteinander rummachen, scheinbar bei einer Versammlung, die der Adressat veranstaltet, es aber nicht so ist, dass sie später eine sinnvolle Beziehung haben werden, wenn man so will Wille. Oder wie er es ausdrückt: „Liebe kann wie eine Zigarette brennen und einen mit nichts allein lassen.“

Diejenigen von uns, die mit Zigaretten vertraut sind, wissen, dass sie dazu neigen, recht schnell zu brennen. Bei der Interpretation dieser Zeile wurde auch darauf hingewiesen, dass ein Zigarettenrausch auch dazu neigt, flüchtig zu sein. Und das scheint Brad anzuerkennen, dass er zwar eine gute Zeit mit diesem Mädchen haben wird, aber danach wird es nichts mehr zwischen ihnen geben.

Oder wie der Dialog vor dem Outro irgendwie andeutet: Es ist der Adressat, also die Frau in dieser Gleichung, die das Knutschen initiiert hat. Und es kann sein, dass sie viel unterwegs ist oder romantischere Erfahrungen macht als die Erzählerin. Das heißt, der Sänger versteht, dass alles, was zwischen ihnen passiert, tatsächlich auf diesen besonderen Abend beschränkt ist.

„Aber wenn du zu betrunken bist, um Auto zu fahren
Und die Musik stimmt
Vielleicht lässt sie dich bleiben
Aber nur für die Nacht
Und wenn sie nach deiner Hand greift
Und reißt dich mit
Sie möchte vielleicht einen Kuss
Vor dem Ende des Liedes
Denn Liebe kann wie eine Zigarette brennen
Und lass dich mit nichts in Ruhe
Und lass dich mit nichts in Ruhe“

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Nach oben scrollen