Matchbox Twenty’s “Selling Faith” Songtext Bedeutung

„Selling Faith“ ist keine Religionskritik, wie manche aufgrund des Titels vermuten könnten. Tatsächlich hätte dieser Titel treffender als „Glauben spenden“ bezeichnet werden können, um die darin enthaltene Botschaft genauer zum Ausdruck zu bringen.

Mit anderen Worten, die Hauptzeile dieses Stücks lautet „Wenn Sie Glauben verkaufen, dann kaufe ich jetzt“. Und das ist eine weitere Art und Weise, wie der Sänger zum Ausdruck bringt, dass er wirklich jemanden braucht, der ihm zusätzlichen Mut und Selbstvertrauen verleiht.

Wie aus den Versen hervorgeht, könnte dies vor dem Hintergrund geschehen, dass sich der Sänger in einer Art problematischer zwischenmenschlicher Beziehung befindet. Aber vor diesem Hintergrund hat Rob Thomas, der dieses Lied geschrieben hat, darauf hingewiesen, dass es konzeptionell darum geht, die Hoffnung im Allgemeinen zu verlieren und daher jemanden in Ihrem Leben zu brauchen, der „zusätzliche Kraft“ gibt, wenn er nur kann.

„Und ich weiß, dass ich nicht gerecht war
Aber es gibt keinen Ort, an den man sich wenden kann
Ich falle, aber ich weiß nicht, wie tief
Ich muss es nicht verstehen
Ich brauche nur ein Orientierungslicht
Wenn Sie Glauben verkaufen, dann kaufe ich jetzt.“

Andere Mitwirkende bei „Selling Faith“

Ein weiteres Mitglied von Matchbox Twenty, Kyle Cook, hat diesen Track zusammen mit Gregg Wattenberg produziert.

Datum der Veröffentlichung

„Selling Faith“ ist auf dem fünften Studioalbum der Band mit dem Titel „Where the Light Goes“ zu finden. Und da Atlantic Records dieses Projekt am 26. Mai 2023 veröffentlicht, ist es das erste Studioalbum, das die Band seit „North“ aus dem Jahr 2012 veröffentlicht hat.

„Das ist vielleicht nicht die beliebteste Option, aber ‚Selling Faith‘ ist vielleicht einer der besten Songs auf ‚Where the Light Goes‘. Tatsächlich hat es sich schnell den Spitzenplatz als mein neuer Lieblingssong meiner absoluten Lieblingsband gesichert.

Lassen Sie mich nun etwas klarstellen: Das liegt nicht nur daran, dass sie aus meiner Heimatstadt Orlando, Florida, stammen. Nein, es geht viel tiefer. Das liegt an Liedern wie diesen, Liedern, die das Innerste meines Wesens berühren. „Where the Light Goes“ fasst alles zusammen, wonach ich mich sehne, wenn ich merke, dass ich aus der Ausrichtung auf das Göttliche gerät. Es verdeutlicht meine tiefe Verzweiflung darüber, von Gott emporgehoben und von dieser höheren Macht umarmt zu werden. Es ist wie eine musikalische Lebensader, die in Momenten spiritueller Schwierigkeiten Trost und Hoffnung bietet.

Ich fühle mich immer wieder zu ihm hingezogen, seine Melodie umhüllt meine Seele wie eine tröstende Umarmung. Ich kann mir keine absehbare Zukunft vorstellen, in der ich dieses Lied nicht immer wieder hören werde, in der ich nicht in seinen Texten und seinem fesselnden Klang Trost suchen werde. Von meinem geliebten Orlando bis zu jedem Ort, an dem ich mich aufhalte, dieses Lied wird für immer einen besonderen Platz in mir einnehmen. Es wird ein ständiger Begleiter auf meiner Reise bleiben, eine Erinnerung an die ewige Verbindung zwischen Musik, Glauben und dem Streben nach göttlicher Erhebung.“

– Fräulein Bridget

Glauben verkaufen

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Nach oben scrollen