Maroon 5’s “Middle Ground” Songtext Bedeutung

Maroon 5 war eine der erfolgreichsten amerikanischen Bands der ersten zwei Jahrzehnte des 21. Jahrhunderts, aber sie waren in letzter Zeit nicht besonders aktiv, was die Veröffentlichung neuer Musik angeht. Die einzige Single, die sie 2022 herausbrachten, war beispielsweise der Remix von „One Light“, einem Song, der ursprünglich im Jahr zuvor veröffentlicht wurde.

Und da „Middle Ground“ am 19. Mai 2023 erscheint, wäre ihr neuestes Album, ob im Studio oder anderswo, „Jordi“ aus dem Jahr 2021. Allerdings hat die Crew vor kurzem einen Aufenthalt in Las Vegas im Jahr 2023 begonnen.

Daher wird dieser neue Song als eine Art Comeback für das Kollektiv bestehend aus diesen Musikern angekündigt:

  • Frontmann Adam Levine
  • Gitarrist James Valentine
  • Keyboarder Jesse Carmichael
  • Keyboarder PJ Morton
  • Bassist Sam Farrar
  • Schlagzeuger Matt Flynn

Und die Band wird am 23. Mai das Live-Debüt von „Middle Ground“ mit Stil geben Die Stimme.

Dies ist der Tag, an dem Levine zurückkehren wird Die Stimme zum ersten Mal seit seinem Ausscheiden im Jahr 2019, während er acht Jahre lang als einer der ursprünglichen prominenten Juroren/Trainer fungierte.

Und wie es aussieht, tun er und Maroon 5 dies speziell, um den Rücktritt von Blake Shelton zu feiern, der in den letzten 12 Jahren, also seitdem, dieselbe Rolle in der Talentshow innehatte Die Stimme begann und ist damit der am längsten amtierende Trainer in der Geschichte des beliebten Talentwettbewerbs.

Die Komponisten

Adam Levine ist das einzige Mitglied von Maroon 5, das als Autor dieses Liedes gilt. Zu den weiteren Autoren zählen:

  • Marvin Hemmings
  • Jon Bellion
  • Aldea
  • Rodney Jerkins (auch bekannt als Darkchild)
  • Pete Nappi
  • Watt

Die beiden Letztgenannten kümmerten sich um die Produktion von „Middle Ground“. Und zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieses Liedes war es noch nicht als Teil eines Albums angekündigt.

Der Text von „Middle Ground“

Es scheint, als stoßen wir heutzutage regelmäßig auf Lieder amerikanischer Künstler, die darauf basieren, dass sie übermäßig viel Spannung zwischen den Menschen hervorrufen. Und so kann es mit diesem besonderen Stück herausgefunden werden.

Der Begriff „Mittelweg“ ist ein umgangssprachlicher Begriff, der darauf hinweist, dass zwei (oder mehr) Parteien in einem Konflikt zu einer gegenseitigen, friedlichen Einigung gelangen. In diesem Fall wären diese Parteien, wie im Vorchor angedeutet, Mitnachbarn oder sogar Familienmitglieder. Und diese Situation beunruhigt den Sänger und fragt sich, was nötig wäre, damit alle miteinander klarkommen.

Aber das ist nur ein Aspekt der Interpretation dieses Liedes, nämlich seine erste Strophe und sein Refrain. Die zweite Strophe dreht sich eher darum, dass der Sänger seine tiefe Unerbittlichkeit zum Ausdruck bringt, die durch eine immer wiederkehrende, wenn auch anhaltende Depression hervorgerufen wird.

Die Brücke lässt es so klingen, als sei die Ursache seiner Traurigkeit nicht per se zwischenmenschliche Konflikte, sondern vielmehr das Fehlen „jemandes, für den man leben kann“. In dieser Hinsicht versucht Adam vielleicht etwas zu sagen, als ob es heutzutage so viele Spaltungen gäbe, dass es sogar schwierig sei, eine Ehe oder Familie zusammenzuhalten.

Abschließend möchten wir jedoch sagen, dass „Middle Ground“ in verschiedene Richtungen geht – so viele, dass es schwierig ist, die Grundstimmung des Songs tatsächlich festzulegen. Maroon 5 hat dieses Stück als „eine Botschaft der Zerbrechlichkeit und Menschlichkeit auf persönlicher und universeller Ebene“ beschrieben, eine Aussage, die im Großen und Ganzen nicht wirklich dazu beiträgt, die Erzählung prägnant zu erklären.

Aus den Texten lässt sich jedoch eindeutig feststellen, dass der Sänger der Typ Mensch ist, der sich nach Frieden sehnt. Die turbulente Umgebung, in der er sich befindet, wirkt sich also sehr negativ auf seine Fähigkeit aus, Glück zu erleben.

„Wenn ich auf dem Boden aufschlage
Und ich falle auf die Knie
Würdest du den Ton hören?
Bin ich verrückt, wenn ich denke, dass wir
Konnte es rauskommen?
Bin ich verrückter zu glauben?
Gibt es einen Mittelweg?“

Mittelweg

Eine Beobachtung von Kojo Enoch

„Wenn ich mir die Instrumente in ‚Middle Ground‘ anhöre, frage ich mich, ob Maroon 5 zu dem Stil zurückkehrt, mit dem sie ursprünglich debütierten. Mir fällt in diesem Song besonders die Anwesenheit echter Schlagzeugklänge auf, was für mich eine angenehme Überraschung ist.

Nur um es klarzustellen: Ich gehöre nicht zu den Menschen, die glauben, dass es in der heutigen Musik keine echten Instrumente gibt. Meiner Meinung nach verleiht die Einbindung echter Schlagzeugklänge in „Middle Ground“ dem Song jedoch ein ansprechendes Element. Es ist immer interessant zu sehen, wie Künstler verschiedene Musikstile erkunden und mit ihrem Sound experimentieren. Ich kann zwar nicht bestätigen, ob Maroon 5 zu ihrem früheren Stil zurückkehrt oder nicht, aber es ist erwähnenswert, dass sich Musikstile im Laufe der Zeit ändern können, und das ist sehr gesund für die Musikindustrie.“

– Kojo Enoch

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Nach oben scrollen