Lil Durk

Lil Durk, mit bürgerlichem Namen Durk Derrick Banks, ist eine Rapperin aus den USA. Er wurde im Oktober 1992 in Chicago, Illinois, geboren.

Der Rapper startete seine Musikkarriere Anfang der 2010er Jahre mit der Veröffentlichung mehrerer Mixtapes, darunter „I’m a Hitta“ und „Life Ain’t No Joke“, die ihm zu einer großen Fangemeinde verhalfen.

Im Jahr 2015 wurde das Debüt-Studioalbum des Rappers, „Remember My Name“, offiziell veröffentlicht. Es wurde mit großem Erfolg veröffentlicht und erreichte Platz 14 der Billboard 200-Charts.

Einen noch größeren Erfolg erzielte er mit der Veröffentlichung seines 2020 erschienenen Albums „Just Cause Y’all Waited 2“, das in den Billboard 200 auf Platz 4 landete. Dadurch festigte er seine Position als eine der führenden Persönlichkeiten der Hip-Hop-Branche Chartstürmendes siebtes Studioalbum „7220“.

Welchen Stil hat Lil Durk?

Durks Lieder können in die folgenden Musikgenres eingeteilt werden:

  • Hip Hop
  • Gangsta-Rap
  • Bohren
  • Fangen

Bemerkenswerte Lil Durk-Songs

„Goldenes Kind“

„Broadway Girls“ (mit Morgan Wallen)

„Stimme der Helden“ (mit Lil Baby)

„Die Stimme“

„In Großbritannien abgelehnt“

„3-köpfige Ziege“ (mit Polo G & Lil Baby)

„Viraler Moment“

„Kein Etikett“

„All My Life“ (mit J. Cole)

„Echte Verschüttung“

„Pelle-Mantel“

„War Bout It“

„Um den Globus kreuzen“

„Legen Sie sie auf Eis“

„Therapie Sitzung“

„Nie gedacht“

„Traurige Lieder“

„Enkel“

„Halte zu mir“

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Nach oben scrollen