Kris Kistofferson

Kris Kistofferson ist eine Country-Musiklegende aus den USA. Dieser im Juni 1936 geborene Star stammt aus Brownsville City im Bundesstaat Texas.

1970 veröffentlichte der US-Sänger sein erstes Studioalbum mit dem Titel „Kristofferson“. „Jesus Was a Capricorn“, sein viertes Studioalbum, ist eine seiner erfolgreichsten Platten. Dieses im November 1972 veröffentlichte Projekt war in den USA ein großer Erfolg. Es erreichte Platz 31 der Billboard 200-Charts und erreichte Platz 1 der Top Country Albums-Charts in den USA.

Schauspielkarriere

Neben seiner illustren Karriere in der Musikbranche ist Kistofferson auch als erfolgreicher Schauspieler bekannt. In diesem Bereich spielte er in vielen Top-Filmen mit, darunter „The Last Rites of Ransom Pride“ (2010) und „Hickok“ (2017).

Welchen Stil hat Kris Kistofferson?

Kris Kistofferson ist typischerweise ein Country-Star, der Songs in verschiedenen Subgenres der Country-Musik veröffentlicht hat, wie zum Beispiel:

  • Fortschrittliches Land
  • Gesetzloses Land

Berühmte Titel

Hier sind einige der besten Songs aus Kistoffersons Katalog:

„Warum ich“

„Sie haben ihn getötet“

„Sie zu lieben war einfacher (als alles, was ich jemals wieder tun werde)“

„Schwester Sinead“

Auszeichnungen

Kistofferson ist Gewinner mehrerer Grammy-Preise. 1971 brachte ihm sein Hit „Help Me Make It Through the Night“ seinen ersten Grammy-Preis ein. Es wurde als „Bester Country-Song“ ausgezeichnet.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Nach oben scrollen