Have Mercy von Cordae Songtext Bedeutung – Exploring the Depths of Redemption & Hustle

Lieber Herr, bitte erbarme dich
Jesuskind, bitte rette uns
Ich weiß, ich habe meine drei Gefälligkeiten aufgebraucht
Etwa eine Woche später wieder zur Sünde
Neues Auto, Speed-Racer
Besorge dir ein Häuschen, brauche viel Land
Vor allem brauchen wir alle Gebet
Karma kommt, hüte dich

Ich weiß nicht, wohin ich gehe (hm)
Aber ich hoffe, ich bin auf dem richtigen Weg
Das Leben wird dich mit einem leichten Schlag treffen
Mike Tyson, schlag zurück
Ihr Niggas geht leicht traurig raus
Ich weiß, dass mir alles um meine Tasche geht
Neuer Tropf, ich schnappe mir
Ich will einfach nur mein Leben zurück

Auf dieser Seite gibt es keine Beschwerden
Meine Niggas, Scheiße wird nicht toleriert
Schneiden Sie einige niggas ab wie eine Operation
Und mein Team ist viel gefestigter
Suite Präsidenten, das ist Amtseinführung
Weil wir Crack kochen wie Ronald Reagan
Ich habe ein Problem, Junge, ich bin nicht fürs Warten
Göttliches Timing, erforderte viel Geduld
Jetzt ist es Zeit für die Übernahme, Vollgas und die Bremse ist langsamer
Habe einen Ausflug nach Tokio gemacht, jetzt bin ich hier in Paris für den Zwischenstopp
Scheiß auf alte Nigger, Junge, dein Tag ist vorbei
Du bist sauer auf mich, weil du langsamer zahlst
Bitterer Nigga, du bist ein Schattenwerfer, ich habe gerade auf einem Sofa geschlafen
Jetzt fahre ich mit einem bezahlten Chauffeur
Weil ich viel cooler bin, bleib lieber nüchtern
Ich male Bilder, du bist ein Crayola
Ich habe eine böse Hündin und sie legte sich hin
Sie hat wirklich gefragt, ob sie bei uns übernachten könnte.
Ich sagte ihr, wir brauchten einen geschlossenen Gesichtsausdruck
Dieses milde Geld hat einen tollen Geruch
Das sind die Dinge, für die ich gebetet habe

Lieber Herr, bitte erbarme dich
Jesuskind, bitte rette uns
Ich weiß, ich habe meine drei Gefälligkeiten aufgebraucht
Etwa eine Woche später wieder zur Sünde
Neues Auto, Speed-Racer
Besorge dir ein Häuschen, brauche viel Land
Vor allem brauchen wir alle Gebet
Karma kommt, hüte dich

Ich weiß nicht, wohin ich gehe (hm)
Aber ich hoffe, ich bin auf dem richtigen Weg
Das Leben wird dich mit einem leichten Schlag treffen
Mike Tyson, schlag zurück
Ihr Niggas geht leicht traurig raus
Ich weiß, dass mir alles um meine Tasche geht
Neuer Tropf, ich schnappe mir
Ich will einfach mein Leben zurück (huh, huh)

Warum über verschüttete Milch weinen, wenn Sie immer noch glauben, dass ich die Richtige bin?
Meine Hündin ist böse und hat nichts Böses im Sinn, denn sie wird einen Nigga wie Kill Bill verfluchen
Lose Slips, sinkende Schiffe, Cam’ron Pink Drip, das ist meine Mode
Ich bin nicht wirklich für das High Flashen, es hilft mir nicht beim Prahlen
Ich dringe ein, war der Größte, neues Haus, renoviere es
Ich habe den Saft, den du eliminiert hast, Pussy-Niggas stiften ihn immer an
Kann mich nicht verarschen, Junge, ich bin zu schlau, das gilt für jeden
Ich bin nur hier, um Vergnügen zu haben, Junge, ich gehe aus wie Hugh Hefner

Lieber Herr, bitte erbarme dich
Jesuskind, bitte rette uns
Ich weiß, ich habe meine drei Gefälligkeiten aufgebraucht
Etwa eine Woche später wieder zur Sünde
Neues Auto, Speed-Racer
Besorge dir ein Häuschen, brauche viel Land
Vor allem brauchen wir alle Gebet
Karma kommt, hüte dich

Ich weiß nicht, wohin ich gehe (hm)
Aber ich hoffe, ich bin auf dem richtigen Weg
Das Leben wird dich mit einem leichten Schlag treffen
Mike Tyson, schlag zurück
Ihr Niggas geht leicht traurig raus
Ich weiß, dass mir alles um meine Tasche geht
Neuer Tropf, ich schnappe mir
Ich will einfach nur mein Leben zurück

Jesuskind, bitte rette uns
Jesuskind, bitte rette uns

Vollständiger Songtext

Durch die kraftvolle Kombination aus knallharten Beats und nachdenklichen Versen schafft Cordae eine Dichotomie zwischen weltlichem Gewinn und spiritueller Verantwortung. Dieses dynamische Zusammenspiel liefert eine dichotome Erzählung, die bei einer Generation Anklang findet, die zwischen ihren Träumen und Taten nach Sinn sucht.

Metaphorische Macht in der Melodie: Die Ikonographie aufschlüsseln

Das meisterhafte Wortspiel in „Have Mercy“ vermischt religiöse Ikonographie mit der oft harten Realität des Strebens in der modernen Welt. Cordae stellt göttliche Appelle seinem offenen Eingeständnis wiederholter Sünden gegenüber – eine Dualität, die den ewigen Kampf zwischen menschlichem Ehrgeiz und moralischem Kompass veranschaulicht.

Diese Anrufung des Heiligen und Profanen ist nicht nur zur Schau; sie ist ein Beweis für die innere Unruhe, die ihn antreibt. Sie ist eine eindringliche Erinnerung an seine Wurzeln und den allgegenwärtigen Blick der gesellschaftlichen Verurteilung.

Das Gebet des Hustlers: Wünsche, Erlösung und das Göttliche

Raser und riesige Ländereien – Cordae scheut sich nicht, seine Wünsche aufzuzählen. Doch in diese materiellen Zeichen des Erfolgs sind auch seine Gebete eingeflochten, die ein Bewusstsein dafür signalisieren, dass materieller Reichtum nicht das Endziel ist, sondern ein Mittel, das durch ethische Implikationen erschwert wird.

Die Bedeutung, die er Gebet und Karma beimisst, ist zeugend von seinem Glauben an ein kosmisches Gleichgewicht, ein universelles Rechnungsbuch, vor dem man sich in Acht nehmen muss. Die wiederholten Bitten um Gnade deuten auf einen ständigen Kampf hin, seine weltlichen Bestrebungen mit der Bitte um spirituelle Führung in Einklang zu bringen.

Die Hindernisse des Lebens meistern: Der verborgene Sinn hinter dem Kampf

Wenn Cordae von den leichten Schlägen des Lebens spricht und sie mit Mike Tysons Schlägen vergleicht, bringt er auf brillante Weise die Widerstandsfähigkeit gegenüber den Widrigkeiten des Lebens auf den Punkt. Die Metapher wird erweitert, um eine Realität darzustellen, in der man sich gegen Herausforderungen wehren muss, um auf dem Weg zu bleiben, den man für richtig hält.

Die Ungewissheit in „Ich weiß nicht, wohin ich gehe“ ist Ausdruck der oft trüben Reise zur Erfüllung, ein Weg voller Zweifel, der jedoch vom inneren Glauben an den gewählten Weg geleitet wird.

Die Launen des Reichtums entschlüsseln: Denkwürdige Zeilen, die bleiben

„Cop a crib, need acres“ spiegelt eine geradlinige, aber wirkungsvolle Vision von Erfolg wider. Cordaes Tiefe kommt jedoch in „New drip, I grab, I just wanna get my life back“ zum Vorschein, wo die äußere Erscheinung von „new drip“ im Gegensatz zur Wiedererlangung des eigenen Lebens die Spannung zwischen Erscheinung und Wesen unterstreicht.

Mit diesen Zeilen ist „Have Mercy“ eine Glanzleistung, die die schwere Bürde auf den Punkt bringt, die Ruhm und Erfolg mit sich bringen – ein Opfer, das sowohl persönlich als auch tief verwurzelt ist in einer Branche, in der die Grenze zwischen Realität und Show oft verschwimmt.

Entschlossenheit und Glamour: Unnötige Erhabenheit oder echte Würde?

In der Kunst des bescheidenen Prahlens mit „Chip on my Shoulder, Boy, I’m not for Waitin’“ ist die pure Entschlossenheit spürbar. Die Glorifizierung der „Präsidentensuite“ und des „bezahlten Chauffeurs“ wird durch den selbstbewussten Pragmatismus eines Künstlers untergraben, der um Anerkennung kämpfen musste.

Cordaes ausgeprägtes Selbstbewusstsein und seine Zielstrebigkeit harmonieren hervorragend mit seiner Lebensweisheit. Sein Eingeständnis vergangener Fehler und sein offener Umgang mit Erfolg und Ruhm schaffen eine Nische, in der Authentizität und Ehrgeiz koexistieren können, wenn auch nicht ohne Schwierigkeiten.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Nach oben scrollen