“Ghost Town” von Sam Barber

„Ghost Town“ ist ein Lied, das der (derzeit etwas) mysteriöse Sam Barber am 4. Mai 2023 veröffentlicht hat. Der Sänger, der zu dieser Zeit offenbar ein Social-Media-Indie-Künstler war, hat dieses Stück selbst geschrieben, der Produzent war Industry Tierarzt Eddie Spear.

Country-Sänger können manchmal ziemlich einfallsreich sein, aber dieses Genre hat auch seine Standardthemen, mit denen sich anscheinend jeder Künstler auseinandersetzen muss. Tatsächlich ist „Ghost Town“ also ein weiterer dieser Songs, der auf seine eigene kreative Art und Weise auf die Idee eines idyllischen Kleinstadt-Landlebens hinweist.

Und in diesem Fall führt der Sänger dieses Argument so vor, dass er auf die Zeit zurückgreift, als die Menschen mehr darauf bedacht waren, eine Verbindung zur Community aufrechtzuerhalten, also bevor die meisten Bewohner ihren eigenen Weg in der Außenwelt gingen .

Darüber hinaus weiß er nicht aus erster Hand, dass die Gemeinschaft früher enger war, sondern wurde eher von älteren Leuten, wie dem Großvater, auf diese Tatsache zurückgeführt, die diese Realität tatsächlich erlebt haben. Und wie Sam es ausdrückt: „Das Loslassen dieser Wurzeln hat diese verdammte Welt so schwach werden lassen.“ Oder anders ausgedrückt: Er ist der Ansicht, dass eines der Hauptprobleme der modernen Gesellschaft darin besteht, dass ihre Bewohner nicht miteinander vernetzt sind, weil die Menschen den Kontakt zu ihrer Herkunft verloren haben.

„Erinnern Sie sich an die Tage, an denen Sie herumrollen konnten
Drehen Sie ein wenig George Strait und lernen Sie jedes Gesicht in dieser Stadt kennen
Erinnern Sie sich an die Tage, an denen immer eine helfende Hand gefunden werden konnte
Eiskaltes Bier und Baseballspiele waren immer eine gemeinsame Sache.“

Obwohl dieses Lied auf einem bekannten Thema der Country-Musik basiert, nämlich der traditionellen Kleinstadtkultur, in der die Beziehungen enger und bedeutungsvoller sind, ist bei der Weitergabe dieser Idee ein etwas unkonventioneller Ansatz erforderlich. Das heißt, dass es nicht unbedingt so aussieht, als ob ein solcher Lebensstil vom Sänger selbst erlebt wurde, wie es bei diesen Stücken normalerweise der Fall ist. Aber dass das einmal so war, weiß er aus den Erzählungen älterer Menschen in seinem Leben.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Nach oben scrollen