“Empty” von Dust In Mind

Dust in Mind ist eine französische Nu-Metal-Band, die aus folgenden Mitgliedern besteht:

Sie haben zwischen 2015 und 2021 vier Studioalben veröffentlicht, das neueste trägt den Titel „CTRL“. Und durch diese Bemühungen entsteht „Empty“, das genauer gesagt am 19. November 2021 über die DarkTunes Music Group veröffentlicht wurde. Und zu beachten ist, dass dieses Lied von Dam Dausch produziert wurde.

Leer

Der Text von „Empty“

Der Titel dieses Liedes leitet sich davon ab, dass die Sängerin zugibt, dass sie sich innerlich „leer“ fühlt. Basierend auf dem Rest des Liedtextes wäre das eine weitere Möglichkeit für Jen, zum Ausdruck zu bringen, dass sie an einer schweren Depression leide und sich von anderen entfremdet fühle.

Ehrlich gesagt wird in diesen Texten viel zum Ausdruck gebracht. Zum Beispiel erfahren wir in der Brücke, dass sie andeutet, dass ein Teil ihrer Frustration darin liegt, dass es niemanden gibt, der bereit ist, ihre Verzweiflung zu befriedigen. Es ist, als ob so viel Hass und Zweifel in der Seele der Sängerin aufsteigen, es aber keine konstruktive Möglichkeit für sie gibt, dies auszudrücken.

Und ja, wie im zweiten Vers zum Ausdruck kommt, gibt es auch die Gegenwart der Liebe. Doch so wie es derzeit aussieht, haben die positiven Gefühle keine Chance gegen die Negativität.

So wirkt die Sängerin im Refrain so, als würde sie sich tatsächlich auf den Tod freuen. Das heißt nicht, dass Gervais per se einen selbstmörderischen Charakter darstellt. Aber es ist offensichtlich, dass sie wenig bis gar keinen Wert darauf legt, „Teil dieser Menschheit zu sein“.

„Ich fühle mich leer
In einer Welt, die nicht zu mir passt
Kein Grund, Teil dieser Menschheit zu sein
Völlig allein lege ich mich hin
Ich warte auf den Nervenkitzel, der mich nach Hause bringt.“

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Nach oben scrollen