Bedeutung von “The Show” von Niall Horan

An diesem Tag, dem 9. Juni 2023, wurde die Musikwelt durch die Bemühungen von Capitol Records und einem anderen Label namens Neon Haze Zeuge der Veröffentlichung von Niall Horans drittem Studioalbum mit dem Titel „The Show“.

Horans Solokarriere ist vielleicht nicht so erfolgreich wie die seines ehemaligen One Direction-Bandkollegen Harry Styles, aber Niall hat auch selbst einige bemerkenswerte Erfolge erzielt. Beispielsweise standen beide seiner vorherigen Studio-LPs an der Spitze der UK-Album-Charts und landeten außerdem in den Top 5 der Billboard 200 (wobei sein Debüt „Flicker“ ebenfalls an der Spitze dieser Liste stand). Deshalb wurde sein neues Projekt mit einiger Vorfreude eingestellt.

Allerdings wurde der Titelsong, den wir uns gerade ansehen, vom Sänger zusammen mit Jamie Scott, Dan Bryer und Mike Needle geschrieben. Und seine Produzenten sind Joel Little und John Ryan.

Die Show

Text von „The Show“

Bei der Beschreibung eines der Hauptunterschiede zwischen „The Show“ und seinem Vorgänger, „Heartbreak Weather“ aus dem Jahr 2020, stellte Niall fest, dass er damals im Vergleich zu heute viel weniger erwachsen war. Und dementsprechend hat dieser Titelsong einen beratenden Ton, als würde er die Gelegenheit nutzen, um zu teilen, was er im Leben gelernt hat.

Diese Texte sind alles andere als kompliziert. Aber gleichzeitig ist es schwieriger, sie in einer prägnanten These zusammenzufassen, als es auf den ersten Blick erscheinen mag. Beispielsweise wird das Wort „Show“ nur im Refrain erwähnt, wobei der Sänger andeutet, dass er im Laufe seines Lebens gelernt hat: „wie man vortäuscht“ eins.

Einerseits liest sich das also wie eine ziemlich einfache Implikation, obwohl es tatsächlich eine ist, die vom Zuhörer ein wenig Vorstellungskraft erfordert. Aber im Zusammenhang scheint Horan damit zu sagen, dass man manchmal ein fröhliches oder, sagen wir, arbeitsfähiges Gesicht aufsetzen muss, auch wenn man sich innerlich vielleicht gar nicht so schlecht fühlt.

Und dieser Gedanke bringt uns dann zu dem, was man als die These dieses Stücks bezeichnen könnte. Wenn man auf Horans gereiftes Denken zurückblickt, scheint es, als ob er jetzt versteht, dass Fortschritt oft mit Widrigkeiten einhergeht.

Und das scheint die ultimative Botschaft hinter „The Show“ zu sein, dass man nicht wirklich erwarten kann, im Leben zu wachsen, wenn „alles einfach“ und „einfach“ für einen ist. Und um darauf zurückzukommen“wie man eine Show vortäuschtIn seiner Aussage gegenüber dem Sänger sagte er, dass Wachstum scheinbar darin bestehen würde, täglich rechtmäßig oder gewinnbringend mit Menschen zu interagieren, auch wenn man, wiederum einmal, keine wirkliche Lust dazu hat.

„Wenn alles einfach wäre, wäre nie etwas kaputt gegangen
Wenn alles einfach wäre, wie würden wir das wissen?
Wie man seine Tränen in den Griff bekommt, wie man eine Show vortäuscht
Wie malt man ein Lächeln, ja, woher sollen wir das wissen?“

Deine Kommentare

MARTHA sagt:

„Die Texte von vermitteln eine reflektierte Sicht auf das Leben und seine Herausforderungen. Das Lied scheint zu betonen, dass Schwierigkeiten und Nöte ein natürlicher Teil des Lebens sind und einen Zweck erfüllen, indem sie uns dabei helfen, die guten Zeiten zu schätzen. Das Lied stellt die Idee vor, dass das Leben mit einem Brettspiel vergleichbar ist, bei dem Fehler und Herzschmerz unvermeidlich, aber nicht unbedingt falsch sind. Es deutet darauf hin, dass es auch unter zerrissenem Himmel einen Hoffnungsschimmer oder Lichtblick gibt.

Die Dringlichkeit der Zeit wird ebenfalls hervorgehoben und ermutigt die Zuhörer, das Beste aus ihren Plänen zu machen, bevor die Zeit vergeht. Der Refrain des Liedes enthält zum Nachdenken anregende Fragen über die Natur des Lebens. Es deutet darauf hin, dass wir nicht die Möglichkeit hätten, zu lernen und zu wachsen, wenn alles einfach und unkompliziert wäre. In den Texten geht es darum, wie wichtig es ist, Schmerz, Tränen und sogar vorgetäuschtes Glück zu erleben und zu verstehen. Es bedeutet, dass wir durch diese Erfahrungen die guten Dinge im Leben schätzen lernen. In anderen Teilen des Liedes, wie zum Beispiel „Das Leben ist manchmal wie eine Tanzfläche“, wird das Leben mit einer Tanzfläche verglichen, auf der wir uns auf die freudigen Momente des Lebens einlassen, aber schließlich werden wir an das unvermeidliche Ende des Lebens erinnert Party.

Dies unterstreicht noch mehr die Flüchtigkeit des Glücks und die Notwendigkeit, die Höhen und Tiefen des Lebens zu akzeptieren. In „The Show“ geht es auch darum, wie oft wir von den „Lichtern“ oder Ablenkungen im Leben geblendet werden, was möglicherweise darauf hindeutet, dass wir manchmal den wahren Wert dessen, was wir haben, übersehen und es nicht voll wertschätzen. Das Lied endet damit, dass es noch einmal betont, wie wichtig es ist, sich festzuhalten und auf den Ritt des Lebens vorbereitet zu sein, wobei man anerkennt, dass wir vielleicht nie ganz bereit sein werden.“

ALDO WILLIAMS sagt:

„‚The Show‘ ist unglaublich schön. Seine Wirkung auf mein Herz ist besonders tiefgreifend, besonders wenn ich den Text „Halte dich fest, mach dich bereit für die Fahrt“ höre. Dieser Satz inspiriert mich dazu, mich immer auf unerwartete Situationen vorzubereiten. Jedes Wort berührt mich so tief und berührt mein Herz mit einer Erfahrung, die ich nur als himmlisch bezeichnen kann. Meiner Meinung nach ist es das Beste auf dem gesamten Album. Durch dieses Lied hat Niall einen besonderen Platz in meinem Herzen gewonnen. Ich verehre ihn und schätze alles, was er für die Menschheit tut.“

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Nach oben scrollen