Bedeutung von “Father Stretch My Hunds Pt. 1” von Kanye West (ft. Kid Cudi)

Kanye Wests „Father Stretch My Hands Pt. 1“ beginnt mit einem Sample des Gospelmusikers Pastor TL Barrett, das natürlich religiöser Natur ist. Es weist im wahrsten Sinne des Wortes darauf hin, dass der „Vater“, also Gott, „die einzige Macht“ ist.

In einem christlichen Kontext interpretiert, würde ein solcher Ausdruck einfacher auf die Vorstellung einer Person hinweisen, die glaubt, dass letztendlich der Allerhöchste in allen Angelegenheiten das letzte Wort hat. Oder anders ausgedrückt: Der Glaube des Sängers liegt in Gott, da er „die einzige Macht“ ist. Und als solcher scheint er darum zu bitten, von oben gestärkt zu werden, das heißt, dass seine „Hände“ ausgestreckt werden.

VORCHOR UND CHOR VON „FATHER STRETCH MY HANDS PT. 1″

Aber wie im darauffolgenden Vorchor unter der Leitung von Kid Cudi schnell klar wird, ist dieser Titel nicht wirklich religiöser Natur. Stattdessen feiert Cudi seine Liebe zu seinem „Baby“.

Auszüge aus dem Sample von TL Barrett laufen weiter, eher im Hintergrund als im Vordergrund. Aber in Kombination mit dem, was Cudi vorbringt, deuten sie darauf hin, dass der Sänger eher „seine Hände nach seiner Liebsten ausstreckt“ als nach einer höheren Macht.

Oder wie weiter angedeutet: Sie ist gewissermaßen diejenige, an die er glaubt, d. h. der Sänger hat das Gefühl, dass sein Lebensgefährte der Einzige ist, an den er sich wenden kann, d. h. Hilfe suchen, wenn er sie wirklich, wirklich braucht.

Was folgt, ist der Refrain, angeführt von Kanye, allerdings wieder mit dem TL Barrett-Track im Hintergrund. West geht nicht ausdrücklich auf ein romantisches Interesse ein. Stattdessen äußert er den starken Wunsch, sich „befreit“ zu fühlen.

Und wie man daraus ableiten kann, kann er dieses Ziel nur erreichen, indem er jemanden in seinem Leben hat, dem er wirklich vertraut, vermutlich einen Partner, dem er „die Hand reichen“ kann, oder so etwas in der Art.

„Ich möchte mich einfach befreit fühlen, II, na-na-na
An wen kann ich mich wenden?
Ich möchte mich einfach befreit fühlen, II, na-na-na
An wen kann ich mich schließlich wenden?
Wenn ich jemals dazu angestiftet habe, tut es mir leid
Wenn ich mich nicht an dich wende
Sagen Sie mir, wer hier etwas nachvollziehen könnte, III
Keine andere Hilfe, die ich kenne, ich strecke meine Hände aus.“

DER VERS „VATER STRECKT MEINE HÄNDE PT. 1″

Als nächstes kommt die einzige tatsächliche Strophe dieses Liedes, bei dem West erneut als Hauptsänger fungiert. Es ist auch romantischer Natur oder spricht zumindest von seiner, sagen wir mal, nicht idealen Erfahrung mit romantischen Interessen. Zum Beispiel beginnt er die Passage mit einer seltsamen Beobachtung, die im Grunde genommen andeutet, dass einige der „Modelle“, mit denen er zu tun hat, ihre Hinterteile bleichen, was tatsächlich so ist.

Und wie gesagt, der Grund, warum diese Praxis Yeezus stört, liegt darin, dass er dann möglicherweise irgendwie „Bleichmittel auf sein T-Shirt“ bekommt und es dabei vermutlich ruiniert.

Kanye deutet weiterhin an, wiederum auf Umwegen, dass er regelmäßig mit Frauen zu tun hat, mit denen er später bereuen muss, dass sie Sex hatten. Das liegt zum Teil daran, dass er manchmal „high“ ist, wenn er solche Verbindungen aufbaut, also in einem Zustand, in dem er den Charakter der Frau, mit der er spricht, nicht richtig erkennen kann.

Gelegentlich können sich diese Frauen also als irritierend erweisen. Oder genauer gesagt, was West in diesem Zusammenhang zu sagen scheint, ist, dass sie am Ende versuchen, ihn zu besteuern, dh eine Dame, die Kanye behandelt, als ob er „ihr etwas schuldet“.

ABSCHLUSS

Anschließend folgt eine Neuinterpretation des Refrains. Wenn man also alle Texte berücksichtigt, scheint sich die These dieses Liedes, ganz einfach interpretiert, um die Frustration des Sängers zu drehen, weil er nicht in der Lage ist, diesen besonderen Menschen zu finden.

Als dieser Titel eingestellt wurde, war Kanye bereits seit einigen Jahren mit Kim Kardashian verheiratet. Vermutlich erinnern die Texte also daran, wie er sich gefühlt hat, bevor er den Bund fürs Leben geschlossen hat. Und was den Titel betrifft, so kann man ihn im Kontext am logischsten interpretieren, als ob der Sänger auf eine Höhere Macht hofft, die ihm bei diesem Unterfangen hilft, das heißt, ihn zu einem Partner führt, der ihm hilft, ein echtes Gefühl der Befreiung zu erlangen .

Veröffentlichung von „Father Stretch My Hands Pt. 1″

Das Lied „Father Stretch My Hands Pt. 1“ dient als zweiter Titel auf dem Album „The Life of Pablo“, einem Projekt, das das siebte Studioalbum des Rapper darstellt.

Dieses Lied mit Gesang von Kid Cudi wurde am Valentinstag 2016 zusammen mit dem Album veröffentlicht. Es war die zweite Single von „The Life of Pablo“.

Autoren und Produzenten von „Father Stretch My Hands Pt. 1″

West und Cudi komponierten das Lied mit Beiträgen mehrerer anderer Autoren, wie unten erwähnt:

  • MIKE DEAN
  • Allen Ritter
  • Chance der Rapper
  • CyHi
  • Erpel
  • Jerome LOL
  • Kristian Ngoma
  • Malik Yusef
  • Metro Boomin
  • Noah Goldstein
  • Pastor TL Barrett
  • Rick Rubin
  • Samo Sound Boy

Die Produktion dieses Titels wurde von West zusammen mit einer Reihe seiner Autoren übernommen, darunter den folgenden:

  • MIKE DEAN
  • Allen Ritter
  • Rick Rubin
  • Noah Goldstein
  • Metro Boomin

Unterstützt wurden sie vom Produktionsduo DJDS.

Album

„The Life of Pablo“ ist ein Produkt von Def Jam Recordings und GOOD Music, einem Plattenlabel von West. „Famous“, das im März 2016 erschien, ist die Lead-Single dieses Projekts, während „Fade“ am 9. September 2016 als letzte Single veröffentlicht wurde.

Vater strecke meine Hände Pt.  1

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Nach oben scrollen