Bedeutung von “Crucify Your Mind” von Rodriguez

Rodriguez verstarb am 8. August im Alter von 81 Jahren. Sixto, wie sein Vorname lautete, hatte in dieser Hinsicht eine sehr interessante Karriere. Obwohl er beispielsweise ein treuer Detroiter war, erwies er sich im südlichen Afrika und Ozeanien als beliebter als in den USA.

Allerdings veröffentlichte er nur zwei Studio-LPs, nämlich „Cold Fact“ aus den 1970er Jahren und „Coming from Reality“ aus dem Jahr 1971. Daher waren alle Rodriguez-Alben, die seitdem erschienen sind, bis zum letzten Album seines Lebens, „Rodriquez Rocks: Live in Australia“ aus dem Jahr 2016, entweder Compilations oder Live-Projekte.

Erscheinungsdatum von „Crucify Your Mind“

„Crucify Your Mind“ wurde über Sussex Record veröffentlicht. Es erschien als Teil von „Cold Fact“ im März 1970. Rodriguez hat dieses Lied geschrieben und seine Produzenten sind wie folgt:

  • Machen Sie Theodor
  • Dennis Coffey

Das gesamte Album landete in Südafrika, Ozeanien und einer Reihe europäischer Länder in den Charts. Und es gab nur eine Single daraus, die nicht „Crucify Your Mind“ war (sondern ein Lied mit dem Titel „Inner City Blues“).

Kreuzige deinen Geist

Text von „Crucify Your Mind“

Obwohl der Text dieses Titels eine spezifische Botschaft enthält, die scheinbar an eine bestimmte Person gerichtet ist, ist er mehrdeutig und daher offen für Interpretationen. Generell lässt sich jedoch feststellen, dass der Sänger etwas verärgert daherkommt. Zweitens hat er auch das Gefühl, dass der Adressat sich selbst überbewertet.

Außerdem erweckt die erste Strophe den Eindruck, dass Rodrigos Auseinandersetzung mit der Person, für die er singt, im Kern eine Angelegenheit sexueller Natur sein könnte.

Unter Berücksichtigung aller Texte besteht eine vernünftige Theorie darin, dass sie an die Freundin des Sängers weitergegeben werden. Vor allem die letzte Zeile des Liedes erweckt den Eindruck, dass es sich bei dem Adressaten um jemanden handelt, dem Rodriguez Betrug vorwirft oder kurz davor steht, ihn zu betrügen.

Unter solchen Umständen, zum Beispiel wenn die Frau, die du liebst, beschließt, mit jemand anderem auszugehen, argumentieren Männer häufig, dass das Ego ihrer Freundin zu aufgeblasen sei, als würde sie seine Liebe als selbstverständlich ansehen. Und genau so wirkt der Sänger in diesem Lied. Beispielsweise droht er grundsätzlich damit, den Adressaten „zu verlassen“ und „niemals hinterherzuschauen“, also die Aussicht auf ein künftiges Wiedersehen der beiden zunichte zu machen.

„Bald weißt du, dass ich dich verlassen werde
Und ich werde niemals zurückblicken
Weil ich für diesen Zweck geboren wurde
Das quält deinen Verstand
Also überzeugen Sie Ihren Spiegel
So wie du es schon immer getan hast
Den Schatten Substanz verleihen
Immer mehr Substanz geben“

Aber abgesehen von allen Theorien dreht sich die These dieses Stücks darum, dass der Sänger den Adressaten dazu ermutigt, sich selbst zu demütigen. Auf umständliche, sehr poetische Weise scheint Rodriguez das zu sagen, wenn er behauptet, dass er „für den Zweck geboren wurde, der den „Geist“ des Adressaten kreuzigt.

Eine andere Sichtweise auf diese Aussage, wenn man alle Texte berücksichtigt, ist, dass der Sänger glaubt, dass er der Einzige im Leben dieser Person ist, der bereit ist, ihr die harte Wahrheit zu sagen, die nicht einmal sie hören möchte. Und was genau ist diese bittere Wahrheit? Dass sie vergnügungssüchtig ist und nicht so glamourös ist, wie sie glaubt.

Darüber hinaus ist das die Art von Dingen, die ein Mann seiner Freundin sagen kann, wenn er davon überzeugt ist, dass er sie im Begriff ist, sie an jemand anderen zu verlieren, oder dass sie, wie im ersten Vers angedeutet, ihre Beziehung bereits gebrochen hat.

Aber was genau meint Rodriguez mit dem Satz „Crucify Your Mind“?

Es ist nicht ganz klar, was er meint. Dennoch haben wir die beste Erklärung geliefert, die wir finden konnten. Der Satz könnte nur eine weitere Möglichkeit des Sängers sein, seine Absicht zum Ausdruck zu bringen, den Adressaten zu demütigen.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Nach oben scrollen