Bedeutung von “Cherry Waves” von Deftones

Einige Analysten haben eine etwas verwirrende Erklärung für „Cherry Waves“ von Deftones abgegeben, da es sich um ein Lied handele, bei dem es darum gehe, herauszufinden, wie viel Vertrauen jemand einem entgegenbringt. Diese Erklärung klingt irgendwie so, als wären drei Parteien beteiligt, aber in Wirklichkeit sind es nur zwei, nämlich der Sänger und der Adressat. Und genauer gesagt: Der Sänger erkundet die Tiefe der Freundschaft, die er mit der Person hat, für die er singt.

Und Tiefe ist ein gutes Wort, um diese Idee zu beschreiben, denn der Text dreht sich um ein meeresbezogenes Motiv. Oder wie Chino Moreno es deutlicher ausdrückte: Das Gesagte basiert darauf, dass sich der Sänger als jemand präsentiert, der, wenn der Adressat ertrinken würde, ins Wasser springen würde, um diese Person zu retten.

Als Gegenleistung fragt Chino, ob diese Person im umgekehrten Fall ebenfalls das gleiche Risiko eingehen würde.

Aber hinter den Texten steckt mehr als nur diese einfache Idee. Die Art und Weise, wie sich die zweite Strophe und auch der letzte Teil des Refrains lesen, ist so, als ob der Sänger sich von vornherein dazu gezwungen sieht, eine solche Frage zu stellen, weil der Adressat ihm das Leben schwer macht.

„Die Wellen saugen dich ein und du ertrinkst
Wenn Sie möchten, sollten Sie sich darunter versenken
Ich schwimme runter, ja?
Du?“

Mit anderen Worten: Es ist fast so, als würde er fragen, was er tun muss, um dieser Person zu beweisen, dass er ein echter Freund ist. Oder anders ausgedrückt: Was den Refrain betrifft, so ist der Adressat der selbstzerstörerische Typ. Und da Moreno dieser Person so nahe steht und sich für ihre Sicherheit einsetzt, lässt er diese Person auf Umwegen wissen, dass die Folge für beide Leid sein wird, wenn sie diesen Weg weiter beschreitet.

Also ja, aus diesen Texten lässt sich schließen, dass der Sänger das Vertrauen des Adressaten misst. Aber offenbar verspürt er das Bedürfnis, dies zu tun, weil die Person auch die Grenzen ihrer Freundschaft überstrapaziert.

„Cherry Waves“ wurde am 31. Oktober 2006 veröffentlicht. Es wurde als einer der 13 Songs veröffentlicht, aus denen sich das fünfte Studioalbum „Saturday Night Wrist“ von Deftones zusammensetzt.

Maverick Records der Warner Music Group war für die offizielle Veröffentlichung des Songs verantwortlich.

Zur Unterstützung des Albums veröffentlichten Deftones am 12. September 2006 bzw. am 13. März 2007 zwei Songs als Singles, „Hole in the Earth“ und „Mein“.

Wer hat „Cherry Waves“ geschrieben?

Das Lied wurde in Zusammenarbeit zwischen Deftones und dem amerikanischen Songwriter und Gitarristen Chino Moreno komponiert.

Wer hat das Lied produziert?

Deftones hat sich für die Produktion des Songs mit den folgenden Plattenproduzenten zusammengetan:

  • Shaun Lopez
  • Bob Ezrin

Kirschwellen

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Nach oben scrollen