All I Can Do von Dolly Parton

Machen wir eine Reise ins Jahr 1976 und erforschen wir ein Lied namens „All I Can Do“ von der einzigartigen Dolly Parton. Dolly hat dieses Lied mit ihrer Tante Dorothy Jo Hope geschrieben. Es ist auf einem Album, das auch „All I Can Do“ heißt.

Das Lied „All I Can Do“ ist ein sprudelndes Lied über Hals über Kopf verliebt. Es geht um dieses kribbelnde Gefühl im Bauch, wenn man jemanden so sehr mag und nicht aufhören kann, an ihn zu denken. Dolly singt darüber, wie diese Liebe sie so glücklich macht und ihr nicht viel mehr tun kann, als dieses wundervolle Gefühl einfach zu genießen.

Apropos Album „All I Can Do“: Es war eine große Sache, weil es zeigte, wie Dolly sich als Künstlerin weiterentwickelte. Es hatte zwar immer noch den klassischen Dolly-Sound, aber auch Anklänge an Popmusik, was zeigte, dass sie bereit war, ihre Musik mit noch mehr Menschen zu teilen.

Dolly Parton war schon immer ein Sonnenschein mit ihrer positiven Einstellung und ihrem freundlichen Geist. Sie ist nicht nur Sängerin, sondern hilft Menschen auch auf vielfältige Weise. Als es beispielsweise 2016 in Tennessee einen Großbrand gab, half Dolly Familien, die ihr Zuhause verloren hatten. Sie ist wirklich ein Juwel und strahlt in der Welt der Musik und darüber hinaus.

Zusammenhängende Posts:

  • Bedeutung von „Jolene“ von Dolly Parton
  • „When Life Is Good Again“ von Dolly Parton
  • „You’ll Never Be the Sun“ von Dolly Parton, Linda Ronstadt und Emmylou Harris
  • „9 bis 5“ von Dolly Parton
  • Dolly Partons „Hello God“-Textbedeutung
  • „Rainbowland“ von Miley Cyrus (feat. Dolly Parton)
  • „Seasons“ von Bebe Rexha (feat. Dolly Parton)
  • Dolly Partons „World on Fire“-Textbedeutung
  • Dolly Parton
  • So oder so ein Glücksspiel von Dolly Parton

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Nach oben scrollen