A.M. von One Direction

„AM“ stammt vom fünften Album des Jungen, „Made in the AM“, das 2015 veröffentlicht wurde. Es hat diesen entspannten, fast Indie-Vibe und die Harmonien in diesem? Genau richtig! In den Texten geht es um die intensiven, nächtlichen Gespräche, die man mit Freunden (oder vielleicht mehr als nur Freunden) führt: „Willst du nicht bis morgens bleiben?“ – Es ist eine Stimmung, nicht wahr?

Für die Fans war es eine Art bittersüßer Titel, da er vom letzten Album vor der Pause stammte. Obwohl es nie als Single veröffentlicht wurde, fanden es die Fans toll. Es zeigte auch deutlich, wie sehr sich die Stimmen der Jungen seit ihren Anfängen weiterentwickelt hatten, und bot einen volleren und nuancierteren Klang.

Allgemeine Informationen:

Titelname: AM

Album: Made in the AM

Erscheinungsdatum: 13. November 2015

Geschrieben von: Die Mitglieder der Band, Louis Tomlinson und Liam Payne, haben „AM“ zusammen mit Jamie Scott, Julian Bunetta und John Ryan geschrieben, die mit der Band an mehreren anderen Tracks zusammengearbeitet haben.

Produktion: Der Track wurde von Julian Bunetta und John Ryan produziert, die im Laufe ihrer Karriere intensiv mit One Direction zusammengearbeitet haben.

Songeigenschaften:

Genre und Stil: „AM“ ist ein Pop-Track mit einer sanften Melodie, der mit seinen akustischen Elementen an einen Folk-Pop-Sound erinnert.

Lyrischer Inhalt: Es geht darum, sich an schöne Zeiten mit Freunden zu erinnern und wie diese Erinnerungen weiterleben, auch wenn sich ihre Wege trennen.

Kartenleistung und Empfang:

Kommerzielle Leistung: Während „AM“ nicht als Single veröffentlicht wurde und daher nicht unabhängig in den Charts landete, war „Made in the AM“ ein kommerzieller Erfolg und debütierte auf Platz eins in Großbritannien und auf Platz zwei in den USA.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Nach oben scrollen